Informationen zur FAQ

19.05.2008

Willkommen auf der Supportseite von ONLINEFILM. Mit der Liste der FAQ (Frequently Asked Questions) möchte ONLINEFILM die Nutzung des Angebotes erleichtern und häufig gestellte Fragen beantworten.

Bitte wählen Sie im folgenden den Bereich aus, der für Sie zutrifft.

> Film kaufen / herunterladen (PDF)
> Film anbieten / hochladen (PDF)

(Für externe Links übernimmt ONLINEFILM keine Haftung.)


Über ONLINEFILM

Was bietet ONLINEFILM an?

Auf dem Portal von www.onlinefilm.org finden Sie verschiedene deutsche und internationale Trailer und Filme (meist Dokumentarfilme) zum kostenlosen oder kostenpflichtigen Download-to-Own. Als Filmemacher haben Sie die Möglichkeit, über ONLINEFILM Ihre Filme online kostengünstig in Ihrem Heimatland, Europa und der ganzen Welt zu verbreiten und zu vermarkten. Als Zuschauer können Sie hier Filme entdecken, die bisher nur schwer zu finden und noch schwerer legal zur Ansicht zu beschaffen waren. Zurzeit gibt es rund 1.000 Filme im Angebot (Stand November 2010).

Wie entstand ONLINEFILM?

Die Idee zu einem Portal für unabhängige Filme ist aus der Arbeitsgemeinschaft Dokumentarfilm (AG DOK) heraus entstanden. Viel zu viele gute Filme erreichen ein viel zu kleines oder gar kein Publikum. Gerade unabhängige europäische Filmemacher haben es schwer, die Grenzen zu überschreiten und sich in der Masse der Filme, die jeden Tag über den Bildschirm flimmern, zu behaupten. Daher hat die ONLINEFILM AG gemeinsam mit ihren Partnern im In- und Ausland eine legale Distributionsplattform für deutsche und internationale Filme im Internet geschaffen.

Wer steckt hinter ONLINEFILM?

Die ONLINEFILM AG wurde im November 2000 von 122 Urhebern und Filmproduzenten in der Rechtsform einer „kleinen Aktiengesellschaft“ gegründet. Gestartet ist die Internetseite www.onlinefilm.org als Datenbank für den unabhängigen Dokumentarfilm. Der Verkauf von Filmen über die Plattform begann im Februar 2008. Mehr zu dem Team, den Aktionären und dem Zweck des Unternehmens finden Sie hier.

Wer ist Kulturserver?

ONLINEFILM arbeitet eng mit dem Technologie-Partner Stiftung kulturserver.de gGmbH zusammen, der bei technischen Fragen den Support übernimmt und stetig an der Weiterentwicklung der Distributionsplattform arbeitet. Kulturserver und ONLINEFILM haben spezielle Softwaremodule entwickelt, die u. a. den Vertrieb und das Herunterladen von Filmen ermöglichen. Gemeinsame Grundlage ist die Kulturdatenbank CultureBase. Mit Hilfe der Onlinewerkzeuge werden Ihre Daten im Netz verbreitet – die kostenfreie Nutzung der Basismodule beginnt bereits mit Ihrer Registrierung.
Zudem nutzt ONLINEFILM das Netzwerk von Kulturserver, um Filme, die bei ONLINEFILM eingestellt werden, auch auf verschiedenen anderen Portalen auszugeben und damit bekannt zu machen. Ebenfalls findet Ihre Webvisitenkarte Verbreitung über das Netzwerk.

Wer sind die Partner und Unterstützer von ONLINEFILM?

Das Projekt ONLINEFILM wird gemeinsam mit Partnern aus der Europäischen Union und mit Unterstützung des MEDIA Programms realisiert. Außer der deutschen Webseite von ONLINEFILM existieren mittlerweile zahlreiche Webseiten und Länderportale, die alle die gleichen Datenbanken und Techniken nutzen. Neben englisch- und deutschsprachigen Filmen findet man nunmehr unter anderem lettisch-, griechisch- oder auch italienischsprachige Filmeinträge und Filme auf der ONLINEFILM-Webseite.

Wie werde ich Partner der ONLINEFILM AG?

Neben den Partnern und den inzwischen rund 150 Aktionären arbeitet ONLINEFILM mit weitere Organisationen, Festivals, anderen Multiplikatoren und Produktionsunternehmen aus dem In- und Ausland zusammen. Hier finden Sie verschiedene Beispiele von Webseiten, die Filme, die bei ONLINEFILM eingestellt werden, ausgeben und eigene Filme einstellen. Sprechen Sie uns an, wenn Sie an einer Partnerschaft interessiert sind oder eine eigene
Medienseite aufbauen möchten.

Wie funktioniert das Affiliate-Modell?

ONLINEFILM empfiehlt dringend, die Filme, die Sie bei ONLINEFILM einstellen, auch auf Ihrer Homepage und auf allen möglichen Webseiten und Blogs, auf denen Sie Interessenten für Ihre Filme vermuten, einzubinden oder einbinden zu lassen. Dann werden Ihre Filme mit größerer Wahrscheinlichkeit gefunden und gekauft!
Sobald unser Affiliate-Modell programmiert ist, gibt es die Möglichkeit, weitere ca. 8 % je Verkauf zu erhalten, wenn Sie den Film von der eigenen Seite verkaufen.

Wie werde ich Aktionär der ONLINEFILM AG?

Die ONLINEFILM AG wurde im November 2000 von 122 Urhebern und Filmproduzenten in der Rechtsform einer „kleinen Aktiengesellschaft“ gegründet. Wenn Sie Interesse am Mitbesitz der ONLINEFILM AG haben, senden Sie bitte eine E-Mail an aktien@onlinefilm.org. Mehr dazu erfahren Sie hier.

Warum sollte ich Aktionär der ONLINEFILM AG werden?

ONLINEFILM glaubt, dass es wichtig ist, dass der Marktplatz, auf dem Filmemacher und Produzenten Filme anbieten, auch ihnen gehört. Denn sie müssen sicherstellen, dass die Bedingungen, zu denen sie dort Handel treiben dürfen, in Zukunft auch von ihnen mitbestimmt werden können. Der Marktplatz ist die Marke ONLINEFILM und die entwickelte Technologie, zusammen mit den dort angebotenen Werken. Aktionär zu sein hat, neben der Mitbestimmung über den Kurs durch Wahl des Aufsichtsrates, auch finanzielle Vorteile. Mehr dazu erfahren Sie hier.

Wo finde ich die AGBs?

Mit dem Upload oder dem Download eines Films bei ONLINEFILM akzeptieren Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Bitte lesen Sie diese aufmerksam durch, bevor Sie einen Film kaufen oder anbieten.

Wie sehen die Entwicklungsperspektiven aus?

Den Filmschaffenden und Dokumentarfilm-Interessierten steht hier ein Portal bereit, das in seinen Funktionalitäten noch lange nicht alle Ansprüche realisiert hat. Die Entwickler arbeiten intensiv an der Umsetzung der vielgestaltigen Wünsche, die an ONLINEFILM herangetragen werden. Zukünftig erwartet die Besucher des Portals ein Recommendationsystem für Filme, ein eigener Userbereich mit persönlichen Wunsch- und Kauflisten und endlich auch Kommentarfunktionen zu den einzelnen Filmen. Auch die Präsentation der Filme wird differenzierter, so ist zum Beispiel das Angebot des Stream-to-Rent geplant.
Immer wieder wird ONLINEFILM von Rechteinhabern gefragt, ob auch das Geoblocking, also der Ausschluss bestimmter Territorien, angeboten werden kann. ONLINEFILM tut sich damit schwer – denn das bedeutet eine unakzeptable Einschränkung für die Kunden.
Leider sind die Machtverhältnisse aber nun mal so, dass bestimmte Geldgeber, zum Beispiel TV-Anstalten, auf der Territorialität bestehen und Geoblocking fordern. Um diese Filme nicht komplett von ONLINEFILM auszuschließen, wird ONLINEFILM in Zukunft auch das Geoblocking als Option für die Rechteinhaber anbieten. Das Ziel von ONLINEFILM ist jedoch, Lösungen zu finden, die eine Beteiligung an den Erlösen auch nach Territorien erlauben, und so die Blockierer zu überzeugen, dass es besser ist, ein legales Angebot in ihrem Territorium zu machen und an den Erlösen beteiligt zu werden, als die Kunden auf den Schwarzmarkt zu schicken.
Auch das aktuelle Design von ONLINEFILM entspricht nicht mehr dem, was Webseiten bieten können. Daher steht ONLINEFILM vor einem umfassenden Relaunch.
In Zusammenarbeit mit den europäischen Partnern wird ONLINEFILM die Entwicklungen weiterführen und die Technologie weiter verbessern. Es lohnt sich also, das Portal immer wieder mit Neugierde zu durchstöbern.

Service

Kontakt

senden

ONLINEFILM Editorial & Support
C. Cay Wesnigk

Mail: support@onlinefilm.org

Phone +49 451 5057570
Fax +49 451 282223

Snail mail
Heisterbusch 3
23611 Bad Schwartau
Germany

Newsletter


Hier können Sie sich für unseren Newsletter anmelden.
Sie erhalten dann per E-Mail Informationen über das Projekt Onlinefilm.org und die ONLINEFILM AG sowie Hinweise auf aktuelle Filme und besondere Angebote.




Impressum

ONLINEFILM AG
Heisterbusch 3
23611 Bad Schwartau / Deutschland
Tel. +49 451 5057570
Fax +49 451 282223

Vorstandsvorsitzender:
C. Cay Wesnigk - wesnigk(at)onlinefilm.org

Aufsichtsratsvorsitzender:
Roland Schmidt

Hauptsitz:
Wakenitzmauer 34-36
23552 Lübeck / Deutschland

Steuernummer
22 296 23957 Finanzamt Lübeck
USt ID DE 214233673
HRB 7698 HL Amtsgericht Lübeck