Filmdetail

Teaser
  • Jane Elliott, Ex-Lehrerin aus den USA, leitet in ihrem Kampf gegen Rassismus und Vorurteile Workshops, in denen sie Menschen nach willkürlichen körperlichen Merkmalen in Gruppen einteilt. Auf schockierende Art werden im Lauf dieses "Spiels" Mechanismen von Ausgrenzung klar.
Synopsis
  • Jane Elliott, ehemalige Lehrerin aus dem Mittelwesten der USA, führt seit über 20 Jahren einen engagierten Kampf gegen Vorurteile, Ignoranz und Rassismus in ihrer Gesellschaft.
    Was sie nach dem Tode von Martin Luther King jun. 1968 mit ihren Schülern begann, praktiziert sie heute mit Lehrern, Studenten, Feuerwehrleuten oder ganzen Bankbelegschaften.
    In Workshops teilt sie die Menschen nach einem willkürlichen körperlichen Merkmal ein in BLAUÄUGIGE und BRAUNÄUGIGE. Letztere erklärt sie für besser und intelligenter und stattet sie mit Privilegien aus, die sie den Blauäugigen, die sie als schlecht, minderwertig und dümmer abqualifiziert, nicht gewährt. Viele Weiße erspüren hier zum ersten Mal das Gefühl, zu denen zu gehören, die nie gewinnen können, und so behandelt zu werden, wie die Gesellschaft Frauen behandelt, Farbige behandelt oder Menschen, die körperlich abweichend sind.
    Innerhalb von 15 Minuten schafft Jane Elliot einen Mikrokosmos unserer Gesellschaft mit allen Phänomenen und Gefühlen, die auch in der Realität aufscheinen. Ähnlich wie bei dem berühmt-berüchtigten Milgram-Experiment können sich selbst Teilnehmer, die voll über die "Spielregeln" informiert sind, nicht ihrer Rolle entziehen.
    Aus dem Spiel wird grausame Realität, die einige Teilnehmer in unvorhergesehene Gefühlstiefen stürzt ...
Crew
  • Regie: Bertram Verhaag
  • Kamera: Glenn Eddins, Hans-Albrecht Lusznat, Waldemar Hauschild
  • Schnitt: Uwe Klimmeck
  • Musikproduzent/in: Frank Loef, Wolfgang Neumann
    • Produktion: DENKmal-Film Verhaag GmbH
    • Ausstrahlung: Westdeutscher Rundfunk - WDR3SATBayerischer Rundfunk
    • Verleih: DENKmal-Film Verhaag GmbH
Awards
  • (1997) Best of Show: Central Florida Film & Video Festival, Orlando / USA
  • (1996) Findling, International Documentary Film Festival , Leipzig / Germany
  • (1996) One of the outstanding documentaries 1996, ACADEMY OF MOTION PICTURES ARTS AND SCIENCE, Los Angeles / USA
  • (1996) One-Future Prize: Honorable Mention, Filmfest, Munich / Germany
  • (1996) Nomination IDA-Awards, Los Angeles / USA
  • (1996) Chris Award: Bronze Plaque Award, Columbus / USA
  • (1996) Audience Award, I.D.F.A., Amsterdam / Netherlands
  • (1997) Audience Award: Best Documentary, Palm Springs International Film Festival, Palm Springs / USA
  • (1997) International Federation of Journalists Media Award: Special Recommendation
  • (1997) Nomination INPUT, Nantes / France
  • (1997) Certificate for Creative Excellence, US International Film and Video Festival, Elmhurst / USA
  • (1997) CIVIS Media Award, 1st Prize Category A: Information
  • (1997) CIVIS Media Award, 1st Prize Youth-Jury
  • (1997) Best Film of the Festival, Central Florida Film & Video Festival, Orlando / USA
  • (1997) Best Film of 1997, Central Florida Film & Video Festival, Orlando / USA
  • (1997) Gran Premio della Giuria del Pubblico (Audience Award), Maremma Documentary Festival, Pitgliano / Italy
  • (1998) Finalist Certificate in the Category Human Relations, The New York Festival, New York / USA
  • (1998) Best Film by a German Filmmaker, Black International Cinema Film-/Video Festival, Berlin / Germany
Festivals
  • (1997) Central Florida Film & Video Festival, Orlando / USA
  • (1996) Filmfest München, Munich / Germany
  • (1996) Chicago International Film Festival, Chicago / USA
  • (1996) Columbus International Film & Video Festival, Columbus / USA
  • (1997) Festival of Festivals, Aarhus / Denmark
  • (1996) IDA International Documentary Association, Los Angeles / USA
  • (1996) Internationales Leipziger Festival für Dokumentar- und Animationsfilm, Leipzig / Germany
  • (1996) I.D.F.A. International Documentary Filmfestival, Amsterdam / Netherlands
  • (1997) The Nortel Palm Springs International Film Festival, Palm Springs / USA
  • (1997) International Independent Film Festival, Augsburg / Germany
  • (1997) Sedena International Film Festival, Sedena / USA
  • (1997) E Turdo Verdade / International Documentary Film Festival, Sao Paulo / Brasil
  • (1997) Riverside Film Festival, Riverside / USA
  • (1997) The Norwegian Film Festival, Grimestad / Norway
  • (1997) Internationales Dokumentarfilm Festival, Munich / Germany
  • (1997) US International Film and Video Festival, Elmhurst / USA
  • (1997) Urbanworld Film Festival, New York / USA
  • (1997) Hot Springs Documentary Film Festival, Hot Springs / USA
  • (1997) Bagaret Mead Film & Video Festival
  • (1997) American Museum of Natural History, New York / USA
  • (1997) 42nd Murphy's Cork Film Festival, Cork / Ireland
  • (1997) Maremma Documentary Festival, Pitigliamo / Italy
  • (1998) Black International Cinema, Berlin / Germany
  • (1998) Double Take Documentary Film Festival, Durham / USA
  • (1996) Academy of Motion Pictures Arts and Science, Los Angeles / USA

Service

Kontakt

senden

ONLINEFILM Editorial & Support
C. Cay Wesnigk

Mail: support@onlinefilm.org

Phone +49 451 5057570
Fax +49 451 282223

Snail mail
Heisterbusch 3
23611 Bad Schwartau
Germany

Newsletter


Hier können Sie sich für unseren Newsletter anmelden.
Sie erhalten dann per E-Mail Informationen über das Projekt Onlinefilm.org und die ONLINEFILM AG sowie Hinweise auf aktuelle Filme und besondere Angebote.




Impressum

ONLINEFILM AG
Heisterbusch 3
23611 Bad Schwartau / Deutschland
Tel. +49 451 5057570
Fax +49 451 282223

Vorstandsvorsitzender:
C. Cay Wesnigk - wesnigk(at)onlinefilm.org

Aufsichtsratsvorsitzender:
Roland Schmidt

Hauptsitz:
Wakenitzmauer 34-36
23552 Lübeck / Deutschland

Steuernummer
22 296 23957 Finanzamt Lübeck
USt ID DE 214233673
HRB 7698 HL Amtsgericht Lübeck