Profil

Musik | Theater

Paolo Fanale


Information

Der Tenor Paolo Fanale, der 1982 im sizilianischen Palermo geboren wurde, absolvierte seine Gesangsausbildung bei Domenico Sanfilippo und Miguel Sánchez Moreno am Bellini-Konservatorium seiner Heimatstadt. Bereits 2004 konnte er den Internationalen Gesangswettbewerb Giuseppe di Stefano gewinnen, 2008 folgte der Erste Preis bei der Konkurrenz in Toulouse.

Seit seinem Bühnendebüt als Don Ottavio / DON GIOVANNI in Padua hat er sich im Laufe der Jahre die bedeutendsten Bühnen der Welt erobert: darunter das Teatro alla Scala in Mailand, die Metropolitan Opera in New York, die Opéra nationale und das Théâtre du Châtelet in Paris, die Bayerische Staatsoper in München, die Staatsoper im Schiller Theater in Berlin, das Gran Teatre del Liceu in Barcelona, das Théâtre des Champs-Élysées in Paris, das Theater an der Wien, die Salzburger Festspiele, das New National Theater in Tokio, Den Norske Opera in Oslo, das Opernhaus in Helsinki, das Grand Théatre de Genève, das Palau de Las Arts in Valencia, das Opernhaus Strasbourg, den Sendesaal von Radio France, das Teatro San Carlo in Neapel, das Teatro Comunale in Florenz, das Teatro Filarmonico in Verona, das Teatro Regio in Turin, das Teatro Comunale in Bologna, das Teatro Carlo Felice in Genua, die Accademia Santa Cecilia in Rom. Dabei arbeitete er mit Dirigenten wie James Levine, Claudio Abbado, Antonio Pappano, Zubin Mehta, Daniele Gatti, Kurt Masur, Rafael Frühbeck de Burgos, Daniel Oren und Jordi Savall. Zu seinen jünsten Engagement zählen Fenton / FALSTAFF an De Nederlandse Opera Amsterdam und am Royal Opera House Covent Garden, Hylas / DIE TROJANER am Teatro alla Scala di Milano, Don Ottavio / DON GIOVANNI am New National Theater in Tokio, Roméo / ROMÉO UND JULIETTE unter Leitung von Daniele Gatti in Paris sowie in Monte Carlo, Nemorino / DER LIEBESTRANK in Marseille und an der Deutschen Oper Berlin, Tamino / DIE ZAUBERFLÖTE am Teatro Massimo in Palermo sowie am Teatro Comunale di Bologna, Pelleas / PELLEAS UND MÉLISANDE unter Daniele Gatti in Florenz, Ferrando / COSÌ FAN TUTTE an der Bayerischen Staatsoper, Nadir / DIE PERLENFISCHER in einer konzertanten Fassung mit dem Orchestra Rai in Turin, GIANNI SCHICCHI in London, LUCIO SILLA auf einer Europatour sowie DON GIOVANNI bei den Salzburger Festspielen. Darüber hinaus gab er Liederabende und spielte das „Magnificat“ sowie AIDA ein, beide unter Leitung von Antonio Pappano und mit der Accademia Santa Cecilia.
    Lebenslauf
      Projekte
        • Piero Lazzari und Pietro Spagnoli

    ONLINE - Filme des Regisseurs / Produzenten

    Filme von und mit Paolo Fanale

    2017 |  Wolfgang Amadeus Mozart: Così fan tutte
    Robert Borgmann - Land: Deutschland / Jahr: 2017 / Länge: 01:53 / Kategorie:
    2016 | Così fan tutte – The Making-Of
    Robert Borgmann - Land: Deutschland / Jahr: 2016 / Länge: 4:07 min / Kategorie:
    2016 | Wolfgang Amadeus Mozart: Così fan tutte (kurz)
    Robert Borgmann - Land: Deutschland / Jahr: 2016 / Länge: 00:30 / Kategorie:

    Service

    Kontakt

    senden

    ONLINEFILM Editorial & Support
    C. Cay Wesnigk

    Mail: support@onlinefilm.org

    Phone +49 451 5057570
    Fax +49 451 282223

    Snail mail
    Heisterbusch 3
    23611 Bad Schwartau
    Germany

    Newsletter


    Hier können Sie sich für unseren Newsletter anmelden.
    Sie erhalten dann per E-Mail Informationen über das Projekt Onlinefilm.org und die ONLINEFILM AG sowie Hinweise auf aktuelle Filme und besondere Angebote.




    Impressum

    ONLINEFILM AG
    Heisterbusch 3
    23611 Bad Schwartau / Deutschland
    Tel. +49 451 5057570
    Fax +49 451 282223

    Vorstandsvorsitzender:
    C. Cay Wesnigk - wesnigk(at)onlinefilm.org

    Aufsichtsratsvorsitzender:
    Roland Schmidt

    Hauptsitz:
    Wakenitzmauer 34-36
    23552 Lübeck / Deutschland

    Steuernummer
    22 296 23957 Finanzamt Lübeck
    USt ID DE 214233673
    HRB 7698 HL Amtsgericht Lübeck